Willkommen im
mariCUBE.

Büsum entwickelt sich zu einem internationalen Zentrum für die marine Biotechnologie, bei der es darum geht, durch biologische Prozesse aus Meeresorganismen Produkte für das tägliche Leben herzustellen, zum Beispiel für Lebensmittel und Kosmetik. In unmittelbarer Nachbarschaft zum universitären Forschungs- und Technologiezentrum Westküste (FTZ) entstand Anfang 2009 zusammen mit der Forschungs- und Versuchsanlage, die von der Gesellschaft für Marine Aquakultur mbH (GMA) betrieben wird Schleswig-Holsteins erster Wirtschafts- und Wissenschaftspark für Blaue Biotechnologie. Durch die räumliche Nähe werden wertvolle Synergien genutzt, um den Wissenstransfer zu beschleuigen. Um diesen Kern bilden sich Spin-Offs, die die Nähe und Zusammenarbeit mit den Forschungseinrichtungen benötigen. Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen aus dem Bereich der marinen Biotechnologie und deren Umfeld, die eng mit der Wissenschaft zusammenarbeiten. Als Kompetenzzentrum und Forum für Wissenschaft und angewandte Technologien, sowie als optimaler Standort für junge Unternehmen erfüllt das mariCUBE alle Anforderungen zur Bündelung und wirtschaftlichen Nutzung von Know-how im Bereich der marinen Biotechnologie.

Das mariCUBE bietet sehr individuelle Rahmenbedinugnen, die auf die Bedürfnisse der Mieter zugeschnitten sind und gibt Impulse, wodurch innovative Kräfte in der Region gehalten und gestärkt werden. Besonders eng ist die Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Marine Aquakultur mbH (GMA), die unter anderem im Bereich der optimalen Aufzucht von Fischen Grundlagenforschung betreibt. Eine zentrale Rolle bei der Vernetzung der Aufträge und Forschungsarbeiten spielt das mariCUBE, das vom Centrum für angewandte Technologien in Meldorf betrieben wird. Das Wirtschafts- und Wissenschaftszentrum stellt die Räumlichkeiten zur Verfügung,  bietet logistische und infrastrukturelle Unterstützung an und steht sowohl jungen Unternehmen, als auch Existenzgründern beratend zur Seite. Das mariCUBE, die GMA und das FTZ sorgen dafür, dass sich das vor allem durch den Tourismus bekannte Büsum sukzessive auch zu einem Wissenschaftsstandort erster Güte entwickelt.

Wirtschafts- und Wissenschaftspark mariCUBE
Hafentörn 3
25761 Büsum

Tel. 0 48 34 – 965 000
Fax 048 34 – 965 00 50
www.maricube.de
info@maricube.de

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns direkt.