Schon seit einigen Jahren wird in Hamburg über die Schaffung von Innovationsparks nachgedacht, in denen wissenschaftsnahe Start-Ups angesiedelt werden sollen. Nun konkretisieren sich die Pläne. Insgesamt 150 Mio. Euro will der Senat innerhalb der nächsten zehn Jahre investieren, um an vier Standorten Inkubatoren, Technologiezentren und Gewerbegebiete zu entwickeln. Entsprechende Pläne wurden am 07.03. im Rathaus vorgestellt. Insgesamt 20.000 neue Arbeitsplätze in Zukunftsbranchen sollen auf diese Weise entstehen.

Leave a Reply